Erdäpfelsortiment

 

 

Anuschka

 

Diese optisch ansprechende Frühsorte hat eine gelbe Fleischfarbe und rundovale Knollen. Die Vorkeimung bzw. Keimstimmung wird empfohlen. Hervorragende Speisequalität und gutes Ertragspotential mit guter Lagerfähigkeit zeichnen diese Sorte aus. Anuschka ist mittelerweile die bedeutenste Sorte in Tirol.

 

Bernina

 

Mittelfrühe, festkochende Speisekartoffel mit hohem Ertragspotential und tiefgelber Fleischfarbe. Konsequente Krautfäulebekämpfung zur Vermeidung von Braunfäule ist obligat.

 

Belana

 

Mittelfrühe, festkochende Speisekartoffel mit ausgeprägter Keimruhe. Belana eignet sich als Premiumkartoffel mit sehr guter Lagerfähigkeit. Pflanzkartoffeln müssen vor der Pflanzung aufgewärmt und in Keimstimmung gebracht werden. Belana reagiert sehr empfindlich auf Keimbruch, ihre Jugendentwicklung ist zögerlich.

 

Bionta

 

Ist sehr Widerstandsfähig gegenüber Krautfäule und Virosen und daher für den biologischen Landbau hervorragend geeignet.

 

Ditta

 

Ist eine mittelfrühe Speisesorte mit langovaler Knollenform, flacher Augenlage und gelber Fleischfarbe. Als festkochende Speisesorte eingestuft, ist sie für alle Zwecke – auch für Salat – bestens geeignet. Ditta verfügt weiters über eine gute Haltbarkeit im Winterlager.

 

Laura

 

Ist vorwiegend festkochend und hat eine rote Schale. Das Fleisch ist tiefgelb und die Schale glatt. Laura ist gegen Schorf resistenter als die bekannte rotschalige Desirée.

 

Ribera

 

Ribera ist eine vorwiegend festkochende Sorte mit breiter Resistenz gegen die Nematoden RO 1-3 und PA2 (9) und PA3 (6). Somit ist diese Sorte mit guter Speisequalität die Sorte zur Bekämpfung der in Tirol verbreiteten

Kartoffelzystennematoden  Globodera Pallida geeignet.