Nachruf Josef Schaller       + 23.4.2020

 

 

Josef „Pepi“ Schaller aus Obsteig, geboren am 16.11.1932 verkörperte seit 1953 mit seiner Biographie und Persönlichkeit die Entwicklung der Tiroler Saatbaugenossenschaft.        

„Pepi“ war beim bereinigen der Vermehrungsbestände bis in das Jahr 2016 maßgeblich beteiligt. Somit war er 63 Jahre lang die Instanz in der Erdäpfelpflanzgutvermehrung.  Seine ruhige und besonnene Art sowie die präzise Arbeitsweise ist uns allen in Erinnerung.  Auch die Anekdoten aus alten Tagen, welche er uns in unvergleichbarer Art vermittelte waren legendär.

 

 

„Mit dem Rucksack waren wir auf dem Weg, von einem Tal ins andere. Am Acker waren wir zu dritt nebeneinander, ackeraus, ackerein, wir sind viel gegangen. In der Zeit von Ende Mai bis Anfang Juli kamen wir oft tagelang nicht nach Hause und übernachteten in Feldstadel. Einmal waren wir in Sistrans unterwegs als wir barfuß und dreckig von oben bis unten von den Gendarmen aufgehalten wurden.  Nur mit Müh und Not konnten wir sie über unsere Arbeit aufklären und wieder weiterarbeiten“.

 

 

Wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren

 

Funktionäre

Vorstand

Obmann: Gruber Josef, Flaurling

Obmannstellvertreter: Josef Praxmarer, Flaurling

Vorstand: Norz Martin, Unterperfuß

Vorstand: Rudolf Grill, Rietz

 

Aufsichtsrat

Vorsitzender: Viktor Pischl, Kematen

Stellvertreter: Herbert Mungenast, Rietz

Aufsichtsrat: Mag. Fedinand Grüner, Silz

Aufsichtsrat: Bliem Christoph, Hall

von links nach rechts: Norz Martin, Mag. Ferdinand Grüner, Rudolf Grill, Viktor Pischl, Herbert Mungenast, Josef Gruber, Josef Praxmarer und Christoph Bliem

Bio-Zertifikat - gültig bis 31. Dezember 2020
Wir sind Biozertifiziert für
- Getreidereinigung
- Saatgetreide
- Saatgutnebenprodukte
- Saatkartoffel
Biozertifikat TSG 2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 666.9 KB